Schweden Tiveden Billingen Hornborgasjön Kinnekulle Halle-/Hunneberg


Ausgewählte Reiseziele in Südschweden


Västra Götaland      -       Billingen


Marktplatz in Skövde Wandern mit Kind Blängsmosse
Marktplatz in Skövde Mittagsschlaf geht auch bei Regen Naturreservat Blängsmosse

Im Perm, vor ca. 250 Mill. Jahren, floßen große Mengen vulkanischen Materials (Trapp-Diabas) über die Sedimentschichten aus silurischem Schiefer (damals wahrscheinlich noch Tonstein) und Kalkstein aus dem Ordovicium. Von dieser möglicherweise großen Ebene blieben durch Erosion nur einige Tafelberge übrig, bei denen der harte Diabas die darunter liegenden Sedimentschichten vor Verwitterung schützte. Von diesen Tafelbergen sind v. a. der Billingen, der Kinnekulle und der Halle- und Hunneberg zu nennen. Einige Schweden rieten uns vom Kinnekulle ab, weil der zu überlaufen sei und der Billingen mehr zu bieten hat. Das können wir nach einem kurzen Besuch nicht beurteilen. Uns gefielen beide gut.
Der Billingen ist viel größer und weitläufiger als der Kinnekulle, deshalb gibt es hier mehr Ausflugsziele. Beide Berge sind auf schwedisch gut dokumentiert (Literatur). Für den gesamten Billingen bekommt man eine kostenlose topographische Karte als Faltblatt.
Am Billingen gefielen uns besonders:
  -   Ryks grottor
  -   Blängsmosse
  -   Silverfallet
  -   Landschaft nördlich des Billingen
  -   Kloster Varnhem
Ein sehr guter Ausgangspunkt für Ausflüge ist der Zeltplatz in Skövde. Er liegt weit oberhalb der Stadt (besonders attraktive Herausforderung für Radwanderer) und bietet eine schöne Ausstattung. Außerdem ist nebenan ein Klettergarten und ein Aussichtspunkt. Das Skizentrum bietet im Sommer ein ausgedehntes Netz an Rad- und Laufwegen direkt ab Zeltplatz. Die Stadt Skövde dagegen war abstoßend. Der Stadt fehlt eine richtige Altstadt. Sie ist geprägt von weitläufigen Industrievierteln und amerikanisch anmutenden Hauptstraßenkreiseln und -kreuzungen. Zum Einkaufen ist man hier richtig und auch das Touristenbüro machte einen guten Eindruck. Hier bekommt man einige Führer in die Region, wie z. B. den Skövde Natur Guide (Literatur), der ein excellenter Reiseführer für alle Naturinteressierten ist (nur auf schwedisch?). Wer mit dem Auto unterwegs ist, der stört sich wahrscheinlich daran, daß es wenige gebührenfreie Parkplätze gibt. Etwas westlich des Zentrums gibt es einen großen Platz am Rundfunksender, der gut für Stadtspaziergänge taugt. Der einzige nette Ort in der Innenstadt war der Wochenmarkt auf dem Marktplatz.
Westlich Skövde und gut erreichbar vom Zeltplatz liegt ein Kalksteinbruch von Cementa. Hier wurde ein Aussichtspunkt angelegt, der viele Informationstafeln zur Geologie und einen kleinen Gesteinsgarten mit sehr großen Gesteinsblöcken zu bieten hat. Von hier kann man gut Richtung Skara/Varnhem weiterfahren. Wer Fossilien sammeln möchte, sollte sich mit der Verwaltung von Cementa in Verbindung setzen.
In der entgegengesetzten Richtung (nordöstlich Skövde) liegt ein Diabassteinbruch, vor dem man rechts auf eine Schotterpiste abbiegen kann. Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man die Diabasklippen "Ryks grottor". Etwas weiter gibt es einen weiteren Aussichtspunkt.
Etwa in der Mitte des Billingen-Plateaus liegt das Naturreservat Blängsmosse. Ein großes Hochmoorgebiet mit kurzem Wanderweg, tlw. auf Holzbohlen und Beobachtungsturm. Im Winter ist das ganze Gebiet auf einem Ski-Rundweg begehbar. Hier bieten sich viele Beobachtungsmöglichkeiten für Pflanzen, Insekten und Vögel. Im Frührjahr balzen Birkhähne, die durch den eingewanderten Marderhund immer weiter dezimiert werden. Weiterhin gibt es hier gute Gelegenheiten, Glockenheide, Sonnentau-Arten usw. zu sehen und zu fotographieren.
Weiter nördlich kann man entlang eines kleinen Baches, vorbei am Silverfallet, die gesamte Schichtfolge/Geologie des Billingen erleben. Wie an vielen Stellen, ein Spaziergang durch die Jahrmillionen. Am Hangfuß gibt es Reste einer alten Mühle. Weiter oben liegen die fast waagerechten Schichten des Kalk, der flache Plateaus bildet, über die der Bach in kleinen Stufen zum Silverfallet (wahrscheinlich ein künstlicher Wasserfall) plätschert. Das ganze Gelände ist eine Kuhweide mit Toren und Überstiegen für Wanderer. Auf den kleinen Lichtungen und im lichten Wald weiter oben findet man verschiedene Orchideen-Arten.
Für den ganzen Billingen (Nord- und Südteil) gibt es einen 25 km langen Rundwanderweg: Billingeleden, der an den besonderen Sehenswürdigkeiten vorbei führt, sowie viele weitere Wanderwege.


Ryks grottor Langblättriger Sonnentau Moor-Glockenheide
Ryks grottor bei Skövde Sonnentau Drosera longifolia Glockenheide Erica tetralix

Weiter westlich liegt Varnhem mit dem berühmten Zisterzienser-Kloster, von dem nur noch Ruinen übrig sind. Die gigantische Klosterkirche ist noch erhalten und in einem klasse Zustand. In dieser Kirche liegt das Grab Birger Jarls, dem Begründer der Stadt Stockholms. Hinter dem Chor gibt es weitere Gräber von Persönlichkeiten wie z. B. Könige aus dem 12. Jht.: Erik Erikson, Erik Knutson, Knut Erikson, der im 13. Jht. auf Visingsö in der Nähe von Näs slott ermordet wurde, und Inge d. Ältere.
Von Varnhem empfiehlt sich ein ggf. mehrtägiger Ausflug zum Hornborgasjön. Auf dem Weg dahin kommt man an einer Steinsetzung bei Amundtorp vorbei, wo auch ein schöner Meilenstein an der Straße steht. Für archäologisch Interessierte bietet sich an, nach Ekornavallen zu fahren, ca. 10 km südlich Varnhem.

Varnhem Ekornavallen
Klosterkirche von Varnhem Ganggrab in Ekornavallen



Weitere Ziele in der näheren Umgebung:

Weitere Links:



Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass durch die Ausbringung eines Links ggf. die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten sind. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben in unserem Angebot Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt:

"Die Autoren dieser Seite betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Die Autoren sind nicht verantwortlich für die Inhalte aller gelinkten Seiten inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle hier ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen."