Schweden Tresticklan Kroppefjäll Glaskogen Rogen-Femund Literatur


Ausgewählte Reiseziele in Südschweden


Dalsland      -       Kroppefjäll


Karolinerstuga Schwingmoor
Karolinerstuga Schwingmoor

Dem Kroppefjäll sagt man nach, die südlichste Fjällregion Schwedens zu sein. Vielleicht ist der südliche Teil des Fjälls um das Naturreservat ursprünglicher, aber der König Karl XII Weg zwischen Järbo - Karolinerstuga - Ed und Dals Rostock (15 km) führt auf weiten Strecken durch typischen schwedischen Nadelwald, in dem man auf Schritt und Tritt die Spuren der Forstwirtschaft findet. Nur im zentralen Bereich um die Stuga scheint die Landschaft eher unbeeinflußt. Dabei möchte man bedenken, daß es hier kein Nationalpark oder Naturreservat ist, sondern normaler Wirtschaftswald. Wer stört sich im kühlen bayerischen Fichtenwald, der überwiegend ein Forst ist, wo eigentlich Buchenwälder stehen könnten, an den schönen Wegen? Trotz allem ist das Kroppefjäll ein schönes Wanderrevier, wo man einige Tage in der Natur genießen kann. An vielen Stellen gibt es intakte Hochmoore und an den Übergängen zum Nadelwald kämpfen Birken und Kiefern um ein Plätzchen.
Auf dem Karonlinerleden (auch König Karl XII Weg genannt) sind die nassen Stellen mit Holzbohlen gesichert. Das ist sehr angenehm, weil ich nicht gern in Gummistiefeln wandere. Insgesamt kann man den König Karl XII Weg als 2-Tage-Tour einrichten. Wenn man z. B. in Dals Rostock an der Jugendherberge startet und an der Hütte vorbei bis zum Parkplatz von Järbo wandert. Hier könnte man zelten oder zur Hütte zurück wandern und dort übernachten. Die Karolinerstuga ist ein sehr nettes Blockhaus am See. Sollte viel Betrieb sein, gibt es dahinter noch einen Holzneubau und genug Platz zum Zelten. Von der Stuga nimmt man den Rundweg um den schönen Badesee Hallesjön und kann dann zurück nach Ed oder Dals Rostock laufen. Am südlichen Ende des Sees trifft man auf eine Straße. Hier ließe sich die Wanderung ebenso abkürzen wie auf dem Parkplatz vor Järbo, vorausgesetzt man hat zwei Fahrzeuge. Aber - ist das Ziel einer Wanderung?
Wir fanden im Kroppefjäll viele schöne Motive, die ein Foto und längere Betrachtung lohnten. Besonders zu nennen sind hier Sonnentau, Wasserlobelie, Beinbrech, Kaisermantel, Bläulinge, Schwingrasen mit buntem Torfmoosteppich und unendlich viele Blaubeeren.
Die Karolinerstuga war Anfang August 2005 unbewirtschaftet und eine reine Selbstversorgerhütte. Heldenhafte Seelen sorgen für gefüllte Holzschuppen - was zu einer winterlichen Skitour einläd. Dort am See kann man sich richtig wohlfühlen. Der Weg ist aber gut begangen, deshalb bleibt man an der Hütte nicht lange allein. Die Einträge im Hüttenbuch zeigen auch im Winter einen regen Skibetrieb - eine Erklärung für die imposanten Holzvorräte. Wenn sich allerdings schwedische Tagesausflügler mit stinkenden Esbit-Wegwerfgrillen breit machen, wird es etwas ungemütlich.
Das Kroppefjäll ist ein schönes Wanderrevier mit vielfältigen Routen und Kombinationsmöglichkeiten. Mit der topographischen Wanderkarte (z. B. aus der Touri-Info in Mellerud) kommt man gut zurecht. Außerdem sind die uns bekannten Wege gut markiert. Einen Vergleich mit mittelschwedischen Fjällregionen, wie man immer wieder liest, mag ich nicht anstellen. Im Kroppefjäll bleibt man immer im geschlossenen Wald. Die richtigen Fjällregionen werden aber gekennzeichnet von baumfreien Arealen, die über der Baumgrenze liegen und ungehinderten Blick in die Ferne erlauben. Das Kroppefjäll ist aber auch wieder etwas ganz anderes als Tiveden oder Tresticklan. Ich würde es am ehesten mit Höckensås vergleichen.

Sonnentau Kaisermantel Konung Karl XII Leden
Drosera rotundifolia Kaisermantel    Argynnis paphia Karlskrona



Weitere Ziele in der näheren Umgebung:



Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass durch die Ausbringung eines Links ggf. die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten sind. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben in unserem Angebot Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt:

"Die Autoren dieser Seite betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Die Autoren sind nicht verantwortlich für die Inhalte aller gelinkten Seiten inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle hier ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen."