Allg. Info Reintal Höllental Wiener-Neust-H übers Platt Literatur


Zugspitze - Aufstieg von Grainau über das Höllental

Die Wanderung von Grainau - Hammersbach ggf. über die Höllentalklamm und die Höllentalangerhütte durch das Höllental ist eine technisch anspruchsvolle und sehr steile Route mit Klettersteig - Passagen und einer Gletscherüberquerung.
Für alle Wege gilt (und für diese besonders!) und das sollte jeder beachten, der nicht in den Genuß eines teuren Hubschrauberfluges kommen will:
  - Die Zugspitze ist Hochgebirge!
  - Nur die Harten kommen in den Garten (Konditionstraining)
  - Die Wege sind stellenweise ausgesetzt, sehr unwegsam oder sparsam markiert
  - ohne Klettern geht es nicht
  - Bergwettererfahrung notwendig und
  - keine Angst vor dem Umkehren (bevor es zu spät ist).

Eine Routenbeschreibung bringe ich erst, wenn ich die Strecke selber gegangen bin. Das wird hoffentlich bald sein.

Diese Route gilt als der "Königsweg" auf die Zugspitze und ist wahrscheinlich der landschaftlich schönste. Das bedeutet nicht, daß er deshalb am einfachsten ist - ganz im Gegenteil. Diese Route setzt Berg- und Gletschererfahrung voraus. Jedes Jahr fallen Wanderer in Spalten am Höllentalferner. Außerdem ist der Klettersteig vom Gletscher zum Gipfel zwar technisch einfach, setzt aber aufgrund seiner Steilheit und Länge einiges an Kondition voraus. Die Schlüsselstellen sind zweifelsohne das "Brett" und der "Höllentalferner" bzw. der Übergang Ferner - Felswand.
Ab Juli / August sind Steigeisen unbedingt angeraten, wegen der glatten Gletscheroberfläche.
Eine Besteigung empfiehlt sich außerdem in der Woche, da am Wochenende die Höllentalangerhütte oft überfüllt ist.

Höllental vom Gipfel
von oberhalb der Klamm ins Tal vom Gipfel zum Höllentalferner

Gehzeiten werden mit 1,5 bis 2 h von Hammersbach bis zur Höllentalhütte und
mit 4 bis 6 h von der Hütte zum Gipfel angegeben.



z. B. die Gehzeiten von Uli Herzog (Internet)
Datum1.9.
1987
20.8.
1993
16.8.
1994
21.7.
1995
28.7.
1996
26.9.
1997
10.9.
1999
13.9.
2000
30.8.
2001
29.7.
2002
Höllentalhütte7:206:476:456:436:546:465:367:395:105:00
Leiter--7:227:187:337:306:128:185:485:35
Brett--7:377:36--6:228:285:575:43
Gletscherrand--8:578:469:199:047:369:377:096:58
weiter nach Pause--9:109:25-9:30----
Einstieg nach Gletscher9:55-9:369:549:509:498:0810:057:367:22
Zugspitzgipfel11:1811:5011:2411:3011:4411:239:3411:298:468:34
weiter nach Mittagspause13:0313:4512:4814:45-13:2310:4315:45-10:13
Knorrhütte14:1315:2014:2815:5214:4215:0511:4616:46-11:25
weiter7:3516:3515:2716:52-15:5312:1917:00-12:30
Reintalangerhütte8:5017:4516:3418:01?17:1013:0617:59-13:20



Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass durch die Ausbringung eines Links ggf. die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten sind. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben in unserem Angebot Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt:

"Die Autoren dieser Seite betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Die Autoren sind nicht verantwortlich für die Inhalte aller gelinkten Seiten inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle hier ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen."